Musikvideos

Magazin für Musikvideos

Popzoot.tv bietet Informationen rund um das Thema Musikvideos. Sobald neue interessante Videoclips im Internet auftauchen, werden sie von uns verlinkt und vorgestellt. Musikvideo...
Hinweis: Du befindest dich auf der alten Website von popzoot.tv. Zur neuen, bitte hier entlang: http://www.popzoot.tv.
Magazin für Musikvideos
Magazin für Musikvideos      
Magazin fuer Musikvideos
  Musikvideo Forum
  Magazin für Musikvideos

Musikvideo RSS Feed...
Donnerstag, 23.03...
KW_12...
Magazin fuer Musikvideos
Videos . .
News . .
Charts . .
 
DVD . .
Specials . .
Regisseure . .
Interviews . .
Top100 . .
Forum . .
MP3 . .
TV Tipps . .
Suchen . .
 
Newsletter . .
Impressum . .
Webmaster . .
cliparchiv.tv . .
 
 


- ANZEIGEN -

popzoot Musikvideo Forum

ONLINE MUSIK TV

powered by
tunespoon.tv

   



INTERVIEW: Markus Kavka

popzoot: Markus, hast du momentan ein Lieblingsvideo, das du dir gerne anschaust?

Markus Kavka: ´Star Guitar´ von den Chemical Brothers

popzoot: Und welches Musikvideo ist für dich das beste aller Zeiten?

Markus: Puh. ´Come to daddy´ von Aphex Twin, ´Windowlicker´ auch. ´Sabotage´ von den Beastie Boys, und mindestens noch 100 andere. Ach ja, ´Thriller´ von Michael Jackson, die lange Version. und: ´Rabbit in your Headlights´ von Unkle.

popzoot: Von den Medien wird ja immer von einem Fight um die Pole Position im Rennen der quotenstärksten deutschen Musiksender geredet, was ja auch die aktuellen Zahlen belegen. Wie bekommt man das als Moderator mit, gibt's eine Art Konkurrenzdenken MTV-VIVA?

Markus: Diese Konkurrenzsituation lässt sich in der Außenwirkung gut vermarkten. Ist unterhaltsam. Letztes Endes ergänzen sich Mtv/Mtv2 und Viva/Viva+ mindestens genauso viel, wie sich gegenseitig Konkurrenz machen. Der deutsche Markt kann gut zwei Sender (inkl. Unterkanäle) verkraften. Als Moderator bekommt man davon überhaupt nichts mit. Geht mir ehrlich gesagt auch am Arsch vorbei. Erst mal mein/unser Ding machen und eben nicht gucken, was bei den anderen passiert bzw. wie viele Leute bei denen zugucken.

popzoot: Als langjähriger VIVA ZWEI Mitarbeiter hast du sicher auch eine Verbindung mit dem Sender aufgebaut.
Wie erlebtest du den Abschied des Senders im Jänner? Eher emotionslos oder mit etwas Wehmut?

Markus: Schon etwas wehmütig. werde die Zeit dort auch nie vergessen. Ich weiß auch, wie sehr die Leute daran hingen, die dort bis zum Schluss gearbeitet haben und ja auch jetzt noch da sind.

popzoot: MTV feierte gerade seinen 20. Geburtstag. Zu diesem Anlass werden Videos der letzten 20 Jahre in einer Spezial-Sendung gezeigt., die du moderierst. Gibt es einen Jahrgang den du, was die Musik angeht, bevorzugen würdest?

Markus: 81-83 & 91-93

popzoot: Zurück zur Gegenwart. Wie stehst du zum momentan anhaltenden Hype um Andrew W.K.? Nur Show und nix dahinter, oder doch eine Neudefinition des Rock?

Markus: 80er-asi-Hardrock, war klar, dass das mal wieder kommen musste. Ist ein netter Typ, aber ansonsten ist das ganze ding schon viel Rauch um nichts. Da hör ich 1000 mal lieber die Strokes, wenn schon Hype...

popzoot: Die ersten Festival-Acts stehen fest, Platten von Oasis, Red Hot Chili Peppers, Korn und Tocotronic werden dieses Jahr erscheinen. Wie sieht deine Prognose für das ROCK-Jahr 2002 aus?
Kann man schon jetzt von einen guten Jahrgang sprechen?

Markus: Kann man durchaus. Bands wie Strokes oder BRMC ziehen bestimmt auch noch mal einen kleinen Kometenschweif nach. Und die oben genannten bürgen ja durchaus auch für echte Bringer.

popzoot: Und im Hinblick auf die Rock-Videos des laufenden Jahres, welche Entwicklung siehst du da? Spielen sie überhaupt noch eine Rolle? Oder sinken die Ansprüche noch weiter?

Markus: Denke leider schon, dass immer weniger und immer billiger produziert werden wird, weil die Dinger ja auch kaum noch irgendwo gespielt werden.

popzoot: Bist du als Brand:Neu Moderator auch selbst mit der Auswahl der neuen Clips betraut bzw. wer ist bei euch dafür verantwortlich? Und nach welchen Kriterien wird entschieden?

Markus: Jeden Mittwoch trifft sich ein Zehn-mann/frau-Gremium, das sich zusammen alle neu eingegangenen Videos der Woche ansehen (etwa 50-100, je nach Saison). die Auswahlkriterien grob: Erstmal geht der Song vor. Der Clip sollte qualtitiv ein gewisses Niveau haben, also keine beta/dv Optik, sondern wenn möglich Film. aber auch Super8 oder Computeranimationsvideos haben Chancen, wenn die Idee/Umsetzung gut ist. Dann sollte der Song natürlich irgendwie zu Mtv passen. unter Abwägung aller Argumente entscheiden die zehn Leute dann per Abstimmung, was auf die Playlist kommt.

popzoot: Vielen Dank für das Interview!
 
 

Freunde: Musikvideos im Netz, Musikvideo, Tonspion, VDSL, Music Videos, Florian Brandel, Frontend Entwicklung Wiesbaden