Musikvideos

Magazin für Musikvideos

Popzoot.tv bietet Informationen rund um das Thema Musikvideos. Sobald neue interessante Videoclips im Internet auftauchen, werden sie von uns verlinkt und vorgestellt. Musikvideo...
Hinweis: Du befindest dich auf der alten Website von popzoot.tv. Zur neuen, bitte hier entlang: http://www.popzoot.tv.
Magazin für Musikvideos
Magazin für Musikvideos      
Magazin fuer Musikvideos
  Musikvideo Forum
  Magazin für Musikvideos

Musikvideo RSS Feed...
Freitag, 22.09...
KW_38...
Magazin fuer Musikvideos
Videos . .
News . .
Charts . .
 
DVD . .
Specials . .
Regisseure . .
Interviews . .
Top100 . .
Forum . .
MP3 . .
TV Tipps . .
Suchen . .
 
Newsletter . .
Impressum . .
Webmaster . .
cliparchiv.tv . .
 
 


- ANZEIGEN -

popzoot Musikvideo Forum

ONLINE MUSIK TV

powered by
tunespoon.tv

   



TV-FORMAT: Fantastic Voyages

Folge 1: 1. Juli, 23.50h (ZDF)- Eine Kosmologie des Musikvideos
Folge 2: 1. Juli, 00.50h (ZDF)- Wunderbare Welten
Folge 3: 8. Juli, 00.10h (ZDF)- Short Stories
Folge 4: 8. Juli, 01.10h (ZDF)- Albträume
Folge 5: 15. Juli, 0.00h (ZDF)- Body Rock
Folge 6: 15. Juli, 1.00h (ZDF)- Space is the Place
Folge 7: 22. Juli, 23.50h (ZDF)- Befreite Bilder
Fantastic Voyages: Das Team


Folge 1: Eine Kosmologie des Musikvideos
1. Juli, 23.50h - ZDF

Lange Zeit als oberflächliches Promotionsvehikel für Tonträger abgetan, ist das Musikvideo inzwischen zu einer eigenständigen Kunstform herangereift. Hier sind experimentelle Entwürfe auf höchstem Niveau möglich, sowohl inhaltlich und formal, als auch technisch und finanziell. Als unverzichtbarer Teil der populären Kultur begeistern Musikvideos heute ein Massenpublikum, haben aber auch den Weg in die Museen der Welt gefunden. Es sind unterschiedlichste Gattungen entstanden, von aufwendigen Mini-Spielfilmen mit Millionen-Etats über originelle Low Budget-Collagen bis hin zu komplett im Computer generierten Bilderwelten. Immer mehr Musikvideos verzichten dabei ganz auf das tradierte Prinzip, den/die Interpreten des Musikstücks zu zeigen.

Obwohl Musiksender wie MTV und Viva 24 Stunden lang Musikvideos zeigen, sind die besonders avancierten Beispiele dort kaum zu finden. Sie ertrinken in einer Flut von Konfektionsware, die die Heavy-Rotation der Charts bestimmt.

Der Auftaktfilm entwirft eine Kosmologie des Musikvideos, führt in die Geschichte seiner ästhetischen und technischen Entwicklung ein, gibt einen Überblick über verschiedene Genres und stellt Querbezüge zu anderen Gattungen wie Spiel-, Experimental- und Animationsfilm her. Auch Einblicke in die Entstehung und Produktion von Musikvideos werden gegeben. Zu Wort kommen dabei Regisseure, Musiker, Manager und Vertreter von Plattenfirmen, jene also, die an der Entstehung und Produktion von Musikvideos maßgeblich beteiligt sind.

Playlist:
Artist
Titel
Regie
Jahr
a-ha Take On Me Steve Barron 1985
Busta Rhymes Gimme some more Hype Williams/Busta Rhymes 1998
The Prodigy Smack my Bitch Up Jonas Akerlund 1997
Missy Elliot Sock It To Me Hype Williams 1997
Aphex Twin Come to Daddy Chris Cunningham 1997
The Buggles Video Killed the Radio Star Russel Mulcahy 1979
Michael Jackson Billie Jean Steve Barron 1983
Madonna Like a Virgin Mary Lambert 1984
Madonna Material Girl Mary Lambert 1985
Madonna Express Yourself David Fincher 1989
Madonna Justify My Love Jean Baptiste Mondino 1990
Madonna Erotica Fabien Baron 1992
Madonna Rain Mark Romanek 1993
Madonna Take a Bow Michael Haussmann 1994
Madonna Human Nature Jean Baptiste Mondino 1995
Madonna Frozen Chris Cunningham 1998
Madonna Ray of Light Jonas Akerlund 1998
Madonna Music Jonas Akerlund 2000
Grace Jones Slave to the Rhythm Jean-Pierre Goude 1985
Peter Gabriel Sledgehammer Stephen Johnson 1986
Herbie Hancock Rockit Godley&Creme 1983
Pet Shop Boys Opportunities Zbig Rybczynski 1986
John Lennon Imagine Zbig Rybczynski 1986
Herb Alpert Keep Your Eye on Me Zbig Rybczynski 1987
Godley & Creme Cry Godley & Creme, 1984
Michael Jackson Black or White John Landis 1991
Beastie Boys 3 MCs and 1 DJ Nathanial Hornblower 1999
Blur Song 2 Sophie Muller 1997
Papa Roach Last Resort Marco Siega 2000
Nick Cave Jack the Ripper John Hillcoat 1998
Nick Cave & The Bad Seeds Loverman John Hillcoat 1994
Einstürzende Neubauten Sabrina John Hillcoat 2000
Marilyn Manson Tourniquet Floria Sigismondi 1997
Marilyn Manson Beautiful People Floria Sigismondi 1996
Radiohead Street Spirit Jonathan Glazer 1995
Massive Attack Karma Koma Jonathan Glazer 1995
U.N.K.L.E. Rabbit in Your Headlights Jonathan Glazer 1999
Michael & Janet Jackson Scream Mark Romanek 1995
Puff Daddy Victory Marcus Nispel 1997
Fatboy Slim Praise You Spike Jonze 1999
Add N to (X) Little Black Rocks in the Sun Trash 2000 1998
Sensorama Star Escalator Michael Klöfkorn / Oliver Husain 1998
Oval Do While Sebastian Oschatz / Markus Popp 1995
Oval Schöner Wissen Sebastian Oschatz / Markus Popp 1994
Daft Punk Da Funk Spike Jonze 1997
Aphex Twin Windowlicker Chris Cunningham 1998
Richard Ashcroft A Song for the Lovers Jonathan Glazer 2000


 
 

Freunde: Musikvideos im Netz, Musikvideo, Tonspion, VDSL, Music Videos, Florian Brandel, Frontend Entwicklung Wiesbaden